×

Checkliste nach der Hochzeit

Auch nach der Hochzeit gibt es noch ein paar Dinge und Behördengänge zu erledigen. Hier findet ihr eine ausführliche Checkliste nach der Hochzeit:

To-Do direkt nach der Hochzeit (1 bis 3 Tage später)

  • Am Morgen nach der Hochzeit: Evt. Morgengabe überreichen
  • Ausgeliehene Sachen zurückgeben (z.B. Kerzenständer, Zelt, Schmuck etc.)
  • Offene Rechnungen begleichen (Dienstleister, Location, etc.)
  • Geschenke auspacken (und zeitgleich eine Liste der Personen anlegen, die etwas geschenkt oder gratuliert haben → sehr hilfreich für die persönlichen Worte auf den Dankeskarten!)
  • Hochzeitsfotos teilen und von den Gästen einsammeln (Tipp: Nutzt dazu eine App wie imiji)

Tipp: Die restlichen Punkte der Checkliste nach Hochzeit bzw. standesamtlicher Trauung sind nicht wahnsinnig dringend, also genießt die ersten Tage als Frischverheiratete auch ein wenig, lasst die Highlights eurer Hochzeitsfeier Revue passieren und erledigt nicht allzu viele Formalitäten.



Aufgaben 1 bis 3 Wochen später: Was tun nach der Hochzeit?

Hochzeitskleid nach der Hochzeit
© Depositphotos.com/Photo_life
Kartenshop Dankeskarten Hochzeit
© Sonja Schulz/Cariñokarten
Hochzeitsportal24 Echtfotobuch geschenkt
© Paul Traeger Photography / Sonja Schulz


To-Dos und Änderungen nach der Hochzeit (innerhalb eines halben Jahres)

Fotos nach der Hochzeit
© Oleg Trushkov – www.TrueLove.photography
Trash-the-Dress Bilder
© Picture-Factory
  • evtl. After-Wedding-Shooting machen
  • evtl. Trash-the-Dress Fotos machen lassen
  • Brautkleid und Hochzeitsanzug reinigen lassen
  • evtl. Brautkleid verkaufen oder andere Möglichkeiten der Verwendung nutzen
    (Wenn du dich von deinem schönen Brautkleid trennen kannst, lässt sich durch einen Verkauf einen beträchtlichen Teil der meist sehr großen Investition zurück finanzieren und gleichzeitig eine weitere Braut glücklich machen. Jetzt auf Wunsch-Brautkleid vorbei schauen und dein Brautkleid verkaufen.)
  • Hochzeitsfotoalbum gestalten
  • evtl. Termin beim Notar ausmachen wegen Generalvollmacht
    (Sehr sinnvoll, da man im Notfall auch auf die Konten des anderen zugreifen kann. Ohne eine Generalvollmacht oder die Änderung bei der Bank ist dies auch für verheiratete Personen nicht möglich.)
  • evtl. Testament erstellen
    (Falls ihr noch keine Kinder habt, ist ein Testament sinnvoll, damit im Falle eines Todes der andere Partner das gemeinsame Vermögen erben wird. Ansonsten wird automatisch ein Teil des Vermögens an die Eltern des Verstorbenen vererbt.)
  • evtl. Patientenverfügung erstellen
    (Obwohl junge Menschen meist nicht über eine Patientenverfügung nachdenken ­möchten, sollten diese Punkte trotzdem mit eurem Partner besprochen werden, da euch dieses Dokument im Notfall mehr Sicherheit gibt. Es kann darin abgeklärt werden, wie z.B. im Falle eines Wachkomas die ärztliche Versorgung aussehen soll, ob im Todesfall eine Organspende erwünscht ist und auf welche Art und Weise die Bestattung erfolgen soll.)
Checkliste nach der Hochzeit
© Benjamin Haas – Fotolia


Kleiner Tipp für nach der Hochzeit:

Ein fantastischer Weg um die schönsten Erinnerungen an Eure Traumhochzeit für immer zu behalten ist eine persönliche Erinnerungsbox.

Ist die die Erinnerungsbox mit es z.B. mit Euren Lieblingsfotos, kleinen Notizen, ein paar Streudeko, der Tortenfigur oder sogar einem Papierstreifen mit dem Hochzeitsparfüm gefüllt macht sie euch bei jedem Öffnen eine Freude und erinnert euch an den schönsten Tag im Leben.

Erinnerungsbox Hochzeit Geschenk
© Ja-Hochzeitsshop



Diesen Artikel zur Checkliste nach der Hochzeit bei Pinterest merken

Formalitäten nach der Hochzeit Checkliste
© Hochzeitsportal24


Weitere interessante Checklisten auf Hochzeitsportal24: