×

13 besondere Ideen für euer Brautkleid nach der Hochzeit

Die Hochzeit ist vorbei und langsam kehrt etwas Ruhe ein. Dann stellt sich irgendwann die Frage: Was mache ich mit meinem Brautkleid nach der Hochzeit?

Wir haben für euch ganz besondere Verwendungsideen und Möglichkeiten gesammelt, was ihr mit eurem geliebten Hochzeitskleid nun machen könnt.

Hauptsache ihr lasst es nicht einfach nur im Kleiderschrank oder Keller verschwinden.


Was machen mit dem Brautkleid nach der Hochzeit?

Hochzeitskleid nach Hochzeit
© Depositphotos.com/belchonock

Alle Ideen im Überblick:

Das Brautkleid weggeben und anderen Freude schenken:

1. Brautkleid nach der Hochzeit verkaufen & andere Braut glücklich machen
2. Brautkleid spenden für wohltätigen Zweck

Aus alt mach neu –  Brautkleid umschneidern:

3. Taufkleid daraus nähen
4. Brautkleid färben
5. Brautkleid kürzen

Gelegenheiten, um das Brautkleid nochmal zu tragen:

6. Trash the Dress Shooting nach der Hochzeit
7. Immer am Hochzeitstag tragen
8. Brautkleiderball bzw. Hochzeitsball
9. Brautkleider Shooting mit Freundinnen

Extra Aufbewahrungstipps: Das Brautkleid aufbewahren und worauf ihr achten müsst…

Möglichkeiten zum Brautkleid Aufbewahren als Erinnerungsstück:

10. Brautkleid auf der Schneiderpuppe
11. Hochzeitskleid in der Vitrine
12. Brautkleid im Rahmen
13. Die Brautkleidbox

Extra Tipp zur Erinnerung an das Brautkleid: Brautkleid-Anhänger



1. Brautkleid verkaufen nach der Hochzeit & andere Braut glücklich machen

Brautkleid online kaufen
© Depositphotos.com/gstockstudio

Meistens war der Kauf des Brautkleides ziemlich kostspielig. Für „einfach nur in den Schrank hängen“ ist es zu schade. Wer zudem gerne einen Teil der ursprünglichen Kosten zurück haben möchte, sollte über den Verkauf des Brautkleides nachdenken.

Nach dem einmaligen Tragen sind die Hochzeitskleider meistens noch in einem hervorragenden Zustand. Nur selten kann man sehen, dass es bereits getragen wurde. Warum dann nicht das teure Kleid nach der Hochzeit verkaufen und an eine andere Braut weitergeben?

Häufig kann für das Brautkleid noch die Hälfte des ursprünglichen Neupreises verlangt werden. Gleichzeitig kann es einer anderen Braut mit einem kleineren Budget eine sehr große Freude bereiten.

Für den Verkauf gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ob auf Kommission in einem Brautmodengeschäft oder ganz einfach über ein spezialisiertes Onlineportal mit Umkreissuche wie z.B. Wunsch-Brautkleid.

Brautkleid verkaufen Erfahrungen
© Depositphotos.com/belchonock

Wir haben für euch alle wichtigen Informationen und Tipps zum Hochzeitskleid Verkaufen zusammengestellt. Mehr dazu findet ihr in unserem Ratgeber „5 Fragen und Antworten zum Brautkleid verkaufen“.

Brautkleid online verkaufen
© Depositphotos.com/belchonock

2. Brautkleid spenden für wohltätigen Zweck

Brautkleid nach Hochzeit spenden
© Depositphotos.com/AnaIacobPhotography

Eine weitere Möglichkeit ist es, das Brautkleid zu spenden. Beispielsweise werden aus den gespendeten Brautkleidern kleine Kleidchen für gestorbene Frühchen genäht. Diese Kleider sollen als Geschenk die Familien in der schweren Zeit unterstützen und zu einem würdevollen Abschied beitragen.

Eine der Anlaufstellen, bei denen ihr euer Brautkleid spenden könnt, ist Herzenssache – Nähen für Sternchen und Frühchen e.V..  Dort werden für Sternchen und Frühgeborene aus den gespendeten Stoffen unter anderem Kleidung, Einschlagdecken und Abschiedsboote genäht. So kann euer geliebtes Kleid nach der Hochzeit noch jemand anderes mit Liebe begleiten.



3. Aus dem Brautkleid ein Taufkleid nähen

altes Brautkleid umschneidern zum Taufkleid
© Depositphotos.com/Sundikova_n

Eine weitere schöne Idee ist es, das Brautkleid nach der Hochzeit in ein Taufkleid umnähen zu lassen. Wünscht ihr euch Kinder oder erwartet ihr schon Nachwuchs? Dann ist das eine tolle Möglichkeit, dem Kleid eine weitere Bedeutung zu verleihen. Einfach eine zauberhafte Erinnerung für jede Mutter oder auch beide Eltern (dem Bräutigam gefiel das Kleid im Idealfall schließlich auch ganz besonders gut).

Ihr könnt dazu euren Schneider des Vertrauens aufsuchen oder wenn ihr gerne näht, selber euer Brautkleid umnähen. Dazu gibt es tolle Anleitungen und Schnittmuster.



4. Brautkleid färben – die große Verwandlung

brautkleid färben
© Depositphotos.com/pavelvozmischev

Eine der größten Veränderungen könnt ihr beim Brautkleid Färben erzielen. Durch die neue Farbe bekommt das Brautkleid nach der Hochzeit einen ganz anderen Charakter. Je nach Stil und Farbwahl kann es danach nach etwas ganz anderem als einem Hochzeitskleid aussehen.

Beim Brautkleid Färben gibt es ein paar Dinge, die ihr beachten müsst: Wollt ihr eurer Traumkleid einfärben, solltet ihr zuerst das Material genau überprüfen. Manche Textilien und Stoffe nehmen Farbe sehr gut auf – andere wiederum kaum bis gar nicht. Dies ist sehr wichtig zu berücksichtigen, um unschöne Effekte zu vermeiden! Auch bei Spitze ist ggf. Vorsicht geboten.

Brautkleid Farbverlauf
© Etsy/WardrobeByDulcinea

Wenn ihr euch zu wenig auskennt, solltet ihr einen Profi aufsuchen! Bei diesem könnt ihr euer Hochzeitskleid färben lassen. Die unterschiedliche Aufnahmefähigkeit der Stoffe muss nicht zwingend ein Hindernis sein. Gut durchdacht können diese sogar genutzt werden, um einen einzigartigen Look zu erzielen.

Natürlich muss das Brautkleid auch nicht komplett gefärbt werden. Es ist selbstverständlich auch möglich, nur einen Teil von dem Brautkleid einfärben zu lassen. Tolle Ideen dazu könnt ihr von Dip Dye Brautkleidern erhalten.

Mehr Inspirationen gibt es in dem Blogartikel „Farbenfroher Modetrend: Dip-Dye-Brautkleider“.


5. Brautkleid kürzen – frischer Wind für euer Traumkleid

Brautkleid kürzen
© Depositphotos.com/dsimakov-foto.mail.ru

Um etwas Neues aus eurem Hochzeitskleid zu schaffen, könnt ihr euer altes Brautkleid umschneidern. Eine der größten Veränderungen könnt ihr beim Brautkleid Kürzen erzielen.

Je nach Schnitt, Volumen und gewählter Länge kann es ein ganz anderes Erscheinungsbild bekommen. Da so viele Faktoren berücksichtigt werden müssen, ist es ratsam, von einem Profi das Brautkleid umnähen zu lassen. Ihr solltet nur dann das Hochzeitskleid selbst kürzen, wenn ihr bereits viel Erfahrung habt.

Bevor ihr euer Brautkleid nach der Hochzeit umnähen lasst, könnt ihr natürlich erst ein paar Inspirationen sammeln. Dazu eignen sich kurze Brautkleider sehr gut. Hier haben sich die Designer bereits sehr viele Gedanken gemacht, was gut aussieht und ihr könnt gleich sehen, was euch gefallen könnte und wie welche Länge wirkt. Die ersten Inspirationen dazu findet ihr in dem Blogartikel „Kurze Brautkleider – ein bisschen Bein darf sein!“ von Wunsch-Brautkleid.

Natürlich könnt ihr auch anderweitig euer Braut- in ein Abendkleid umarbeiten lassen. Was alles möglich ist, erfahrt ihr im Gespräch mit dem Schneider eures Vertrauens. So wird das geliebte Kleid sicher schnell alltagstauglich.

Extra Tipp: Für eine besonders große Verwandlung könnt ihr beide Optionen kombinieren – also euer Brautkleid kürzen und färben. So ändert ihr euer Traumkleid nach der Hochzeit besonders stark und tragt es vielleicht umso häufiger nochmal zu passenden Gelegenheiten.



6. Trash the Dress Shooting – besondere Erinnerungsfotos nach der Hochzeit

Trash the Dress Ideen
© Hannes Eichinger

In den letzten Jahren hat der Trash the Dress Trend immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Dabei handelt es sich um ein Fotoshooting, welches nach der Hochzeit durchgeführt wird. Dabei muss nicht zwingend das Brautkleid zerstört oder verschmutzt werden.

Es soll eher ein Fotoshooting mit besonderem Charme an außergewöhnlichen Locations sein. Auch besondere Requisiten können gerne dabei verwendet werden. Sehr schöne Fotos entstehen beispielsweise im Wasser oder auch mit Effekt-Farbpulver.

Mehr Inspirationen und Informationen findet ihr im Ratgeberartikel „Trash the Dress – Ideen, Tipps & jede Menge Inspirationen“

Beste Hochzeitsfotos Runde 9
© Thomas Schwede

7. Brautkleid immer am Hochzeitstag anziehen

Hochzeitskleid nach der Hochzeit
© Depositphotos.com/Photo_life

Für ein besonders schönes Schwelgen in Erinnerungen:  Holt euer Brautkleid immer an eurem Hochzeitstag euer Brautkleid wieder heraus. Wenn gewünscht könnt ihr es natürlich auch nochmal anziehen und schauen, ob ihr euch noch an euren Hochzeitstanz erinnert.

Für Mutige: Passt das Brautkleid noch? Warum es dann nicht anziehen und mit dem Ehemann etwas unternehmen. Wie wäre es mit einem Spaziergang im Park oder gar einem kleinen Fotoshooting? Besitzt ihr vielleicht ein schlichteres Brautkleid oder noch das Standesamtkleid? Dann ist auch ein Besuch im Restaurant eine tolle Idee. Hier sollte allerdings je nach Restaurant auf die Hausordnung und den Dresscode geachtet werden.

Ganz wichtig dabei: Ihr werdet dabei einiges an Aufmerksamkeit bekommen. Wem das eher unangenehm ist, der greift besser auf etwas ruhigere Ideen für den Hochzeitstag zurück.

Weitere schöne Hochzeitstag Ideen findet ihr in unserem Blogartikel „Top 15 Geschenke zum Hochzeitstag“.


8. Brautkleiderball oder auch Hochzeitsball

Brautkleiderball
© Depositphotos.com/bobakphoto.gmail.com

Ihr wollt euer Brautkleid nochmal anziehen und einen wunderschönen Abend mit eurem Mann genießen? Dann ist ein Brautkleiderball interessant.

In fast jedem Bundesland findet einmal im Jahr ein Hochzeitsball statt. Wer gerne tanzt und nochmal sein Brautkleid anziehen möchte, findet hier die passende Gelegenheit. So könnt ihr euer Hochzeitskleid nach der Hochzeit noch einmal tragen und den Hochzeitsball mit eurem Partner genießen.

Die meisten Hochzeitsbälle finden im Herbst statt. Je nach dem, wann ihr geheiratet habt, könnt ihr womöglich schon in dem gleichen Jahr auf euren ersten Brautkleiderball gehen. Und wenn er euch gefallen hat, dürft ihr euch jedes Jahr auf den nächsten freuen.


9. Brautkleid Shooting mit Freundinnen

Brautshooting 2016
© Andreas Nusch Hochzeitsfotografie

Liebt ihr Fotoshootings mit euren Freundinnen oder wolltet ihr schon immer einmal eines machen? Dann nutzt doch die besondere Gelegenheit, wenn alle Mädels unter der Haube sind, noch ein Brautkleid Shooting zu machen!

Dafür könnt ihr alle noch einmal euer Brautkleid nach der Hochzeit anziehen und einen wunderschönen Nachmittag miteinander verbringen. Natürlich könnt ihr dafür auch eure Brautschuhe und Accessoires herausholen, welche ihr an der Hochzeit getragen hattet. Das Wichtigste ist der Spaß dabei!

Für die Location bieten sich euch zahlreiche Möglichkeiten:

  • im Park
  • in einer Scheune
  • im Wald
  • gemütlich zuhause
  • auf einem Sportplatz
  • am Strand
  • oder sogar an den Orten, an denen ihr jeweils geheiratet habt
  • uvm.
Brautkleid Shooting mit Freundinnen
© Andreas Nusch Hochzeitsfotografie

Für dieses besondere Fotoshooting bietet es sich natürlich an, einen professionellen Fotografen zu buchen. Teilt ihr gemeinsam die Kosten, wird es ein tolles Erlebnis mit wundervollen Erinnerungen.

Schaut doch bei uns im Branchenbuch nach einem Fotografen oder sprecht einen eurer Hochzeitsfotografen an. Sie würden sich sicherlich freuen, euch noch einmal begleiten zu dürfen.



Aufbewahrungstipps: Das Brautkleid aufbewahren und worauf ihr achten müsst

Gebrauchte Brautkleider verkaufen
© Depositphotos.com/NatashaFedorova

Ein teures Brautkleid benötigt die richtige Pflege und Schutz, um für eine sehr lange Zeit ohne Schäden aufbewahrt werden zu können. Darum haben wir für euch wichtige Tipps zusammengestellt.

Euer Brautkleid benötigt Schutz vor:

  • Staub
  • direkter Sonneneinstrahlung
  • Motten oder anderen Tierchen
  • Feuchtigkeit
  • stark schwankende Temperaturen
  • und natürlich auch Schmutz, Fett etc.

Darum empfehlen wir euch, auf diese Faktoren zu achten, wenn ihr euch für eine Aufbewahrungsvariante entscheidet. Auch der Aufbewahrungsort sollte unter Berücksichtigung der Faktoren gewählt werden.

Um Feuchtigkeit und stark schwankende Temperaturen zu meiden, solltet ihr euer Brautkleid nach der Hochzeit möglichst bei euch im Wohnraum aufbewahren. Keller und Dachboden besser vermeiden.

Es wird außerdem empfohlen ein Brautkleid einmal im Jahr gut durchlüften zu lassen. Hier bietet sich die Idee zum Tragen am Hochzeitstag sehr gut an.

Außerdem sollte euer Brautkleid nicht zu lange im hängenden Zustand aufbewahrt werden. Durch das Gewicht des Hochzeitkleides kann es sich sonst verformen. Daher bietet sich für die langfristige Aufbewahrung die speziellen Brautkleidboxen an. Mehr dazu findet ihr weiter unten…


10. Brautkleid auf der Schneiderpuppe – dekorative Aufbewahrung

Brautkleid nach der Hochzeit aufbewahren
© Depositphotos.com/BondYulia

Beim Brautkleid Aufbewahren muss euer Hochzeitskleid nicht zwingend weggesperrt werden. Wollt ihr es immer wieder ansehen, nutzt das Brautkleid als Deko. Alles was ihr dafür braucht ist euer Brautkleid und eine Schneiderpuppe

Aufbewahrung Brautkleid nach der Hochzeit
© Depositphotos.com/ake1150sb

Je nachdem, wo ihr es haben möchtet, könnt ihr es in eurem Wohnzimmer oder Schlafzimmer aufstellen. Besitzt ihr eventuell sogar ein Ankleidezimmer wäre euer Brautkleid dort ein absolutes Highlight.

Achtet dabei bitte darauf, dass euer Brautkleid vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, um Verfärbungen zu vermeiden. Besteht in eurem Schlaf- oder Ankleidezimmer keine direkte Sonneneinstrahlung, wäre dies der perfekte Ort um dort euer Brautkleid nach der Hochzeit aufzubewahren.

Je nach Volumen nimmt es ziemlich viel Platz ein. Sucht am besten eine ruhige Stelle, wo es nicht stört.

Denkt aber bitte daran, dass ein Brautkleid nach der Hochzeit nicht für zu lange Zeit im hängenden Zustand aufbewahrt werden sollte. Ansonsten kann es zu Verformungen kommen. Mehr zu den empfohlenen Brautkleidboxen für die langfristige Aufbewahrung findet ihr weiter unten…

Songmics Schneiderpuppe weiblich Schaufensterpuppe Damenbüste Schneiderbüste aus Metall HRA10W
115 Bewertungen
Songmics Schneiderpuppe weiblich Schaufensterpuppe Damenbüste Schneiderbüste aus Metall HRA10W
  • Optische ansprechend - Die Schneiderpuppe ist aus weiß lackiertes Eisen gefertigt. Mit schönem Blumenmuster ist die Schaufensterpuppe in stilvollem Design
  • Gute Verarbeitung - Die Oberfläche ist pulverbeschichtet. Der Lack löst sich nicht leicht ab, kein chemischer Geruch. Verstärkte Eisendrähte und Rohre gewährleisten eine lange Lebensdauer. Mit dem Dreibein-Standfuß steht die Schneiderbüste sicher
  • Praktische Höhenverstellung - Die Höhe des Torsos ist in der Höhe von 112 cm bis 170 cm stufenlos verstellbar, somit kann sie individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden
  • Vielseitig einsetzbar - Kann als Kleiderständer und Wäscheständer benutzt werden oder ganz einfach zur Dekoration dienen. Perfekt für Ihr Schaufenster, Zuhause oder Ihren Laden, um Kleidungsstücke optimal zu präsentieren
  • Einfache Montage - Die Schneiderpuppe ist leicht aufzubauen. 3 Teile also Körper, Gestell und Stange sind zerlegbar. Bei Nichtgebrauch lässt sie schnell abbauen und platzsparend verstauen. Leicht zu reinigen
Loywe Schneiderpuppe Damenbüste Büste Torso Gr.36/38 LW6020(Weiss)
45 Bewertungen
Loywe Schneiderpuppe Damenbüste Büste Torso Gr.36/38 LW6020(Weiss)
  • Aus hochwertigen Glasfaserverstäkter Kunststoff;
  • äußerst fester und beständiger Stretch Stoff;
  • variable Höhenverstellung von bis zu 40 cm(Höhe insgesamt: 140cm bis 180cm);
  • Für Gr. 36/38; Schulterbreite: 38cm; Brustumfang: 88cm; Taillenumfang: 66cm; Hüftumfang: 90cm

11. Brautkleid in der Vitrine – edel das Brautkleid Aufbewahren

Aufbewahrung Brautkleid nach der Hochzeit
© Depositphotos.com/jannystockphoto

Für alle, die einen ganz besonderen Ort für ihr Brautkleid haben wollen: Die Brautkleid Vitrine.

Glasvitrinen oder auch hohe Schränke mit Glastüren wirken super edel und sind ein absoluter Blickfang. Ob im Flur, Wohnzimmer oder Schlafzimmer – sie gibt deinem Brautkleid einen besonders schönen Aufbewahrungsort. Wenn gewünscht könnt ihr auch den Anzug in eine zweite Vitrine stellen und somit beispielsweise euer Schlafzimmer schmücken.

Besitzt ihr ein Ankleidezimmer, wäre dies ebenfalls ein hervorragender Ort für die Brautkleid Vitrine. Je nach Schranksystem lässt sie sich dort sogar direkt integrieren. Schön beleuchtet präsentiert ihr so euer Braut und Bräutigam Outfit auf wundervolle Art und Weise.

Brautkleid aufbewahren
© Depositphotos.com/stahov

Möchtet ihr euer Brautkleid auch so nach der Hochzeit aufbewahren? Dann benötigt ihr in den meisten Fällen eine Sonderanfertigung vom Schreiner, um für euer Hochzeitskleid die passenden Maße zu bekommen.

Bedenkt allerdings auch, dass ein Brautkleid nicht für eine zu lange Zeit im hängenden Zustand aufbewahrt werden sollte. Mehr zu den daher empfohlenen Brautkleidboxen findet ihr weiter unten…


12. Brautkleid im Rahmen – elegant das Brautkleid Aufbewahren

Brautkleid einrahmen
© Depositphotos.com/psamtik

Das Brautkleid Einrahmen hat in der letzten Zeit immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Das Brautkleid im Rahmen aufzubewahren gibt eurem Hochzeitskleid nicht nur ein schönes Zuhause. Es ermöglicht euch auch, es jederzeit anzusehen und anderen zu zeigen, ohne es jedes Mal aus einer Box holen zu müssen. Diese Möglichkeit ist in jedem Fall ein richtiger Hingucker!

Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um euer Brautkleid einrahmen zu lassen. So könnt ihr euren ganz individuellen Rahmen zusammen stellen lassen. Bei dem Kauf stehen euch verschiedene Maße, Rahmen, Hintergründe und manchmal auch verschiedene Konservierungsarten zur Auswahl.

Viele Unternehmen haben sich extra auf die Brautkleidrahmen spezialisiert, wie beispielsweise die Beautiful Frame Company. Es gibt auch deutsche Unternehmen, wie zum Beispiel Kunstspiegel.

Meistens sind die Brautkleid Rahmen sehr kostspielig. Für die richtige Aufbewahrung vom Brautkleid nach der Hochzeit solltet ihr hier allerdings nicht an der falschen Stelle sparen. Der spezielle Brautkleid Rahmen erfüllt durch seine Maße und Fertigung wichtige Kriterien, um dem Hochzeitskleid die richtige Aufbewahrung und viel Schutz zu bieten.

Wollt ihr euer Brautkleid einrahmen lassen, solltet ihr besonders auf die passende Maße achten. Außerdem sind die Rahmen häufig sehr schwer, sodass sie in den meisten Fällen aufgestellt statt aufgehängt werden. Ein sehr schöner Platz dafür kann im Flur, im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Ankleidezimmer sein.


13. Brautkleidbox zur perfekten Aufbewahrung

Brautkleidbox
© Depositphotos.com/ASphoto777

Die Brautkleidbox ist ideal zur Aufbewahrung eures Hochzeitskleides. Sei es für eure Kinder als Erinnerung, für eure Tochter zur eigenen Hochzeit oder zum Aufheben für die oben genannten Ideen. So könnt ihr auch nach vielen Jahren noch euer Brautkleid bestaunen.

Professionelle Brautkleidboxen sorgen dafür, dass das Brautkleid sehr gut aufbewahrt werden kann. Die stabilen Boxen sind pH-neutral und/oder mit pH-neutraler Seide beziehungsweise Seidenpapier ausgelegt. So wird es vor Licht, Staub, Feuchtigkeit und Motten geschützt.

Bei der Brautkleidbox ist die richtige Größe für eurer Brautkleid besonders wichtig. Schließlich soll es darin für viele Jahre aufbewahrt werden. Wenn ihr euch unsicher seid, welche Maße für euer Hochzeitskleid die richtigen sind, könnt ihr gerne bei den Herstellern nachfragen. Diese können euch mit ihrer Erfahrung helfen, die richtige Box für euer Brautkleid zu finden.

Die Klassische Brautkleidbox, 75cm x 50cm x 15cm, 'FLEUR'
4 Bewertungen
Die Klassische Brautkleidbox, 75cm x 50cm x 15cm, 'FLEUR'
  • Handgefertigte Brautkleidboxen aus Großbritannien Die traditionelle Standard-Brautkleidbox 50 x 75 x 15 cm (tief) Geeignet für die meisten Arten von Brautkleidern mit bis zu 2-lagigem Tüll-Unterrock, auch mit langer Schleppe Enthält 30 Blätter säurefreies Seidenpapier.
Aufbewahrungsbox für Hochzeitskleid, handgefertigt, Blumenmotiv, 75 x 50 x 30 cm, Größe XL, Rosa
1 Bewertungen
Aufbewahrungsbox für Hochzeitskleid, handgefertigt, Blumenmotiv, 75 x 50 x 30 cm, Größe XL, Rosa
  • Sehr stabile Box, die dazu entworfen wurde, um Ihr Brautkleid zu schützen und aufzubewahren.
  • Verhindert, dass Ihr Kleid vergilbt. 25 Jahre nachweisliche Erfahrung in der Herstellung von Produkten für die Lagerung von Kleidern. Hergestellt in Großbritannien.
  • Säurefrei: Hergestellt aus speziell gefrästem, pH-neutralen Karton. Einzigartige Methode für Erhaltung eines Kleides.
  • Schützt vor Licht, Staub, Beschädigung, Insekten, Feuchtigkeit und Feuer. Sofort einsatzbereit (nicht flach verpackt).
  • Inklusive 35 Blatt säurefreiem Seidenpapier.
X Large Handmade Wedding Dress Box (Claremont Ivory) 75cm x 50cm x 30 cm)
16 Bewertungen

Achtet darauf, dass das Brautkleid nicht zu hoher Feuchtigkeit und zu stark schwankender Temperaturen ausgesetzt ist. Daher ist es am besten, wenn ihr es beispielsweise in eurem Kleiderschrank aufbewahrt. Keller und Dachboden sollten besser gemieden werden.



Extra Tipp zur Erinnerung an das Brautkleid: Brautkleid-Anhänger

Brautkleid Anhänger
© Weddingtree

Zumindest eine kleine Erinnerung an das Brautkleid möchte doch jede Braut haben. Die ideale Lösung ist so ein Brautkleid Anhänger für eine Kette, in dem ein kleines Stück Stoff verewigt wird. Eine ganz süße Idee und ein richtig individuelles Schmuckstück!



Diesen Artikel bei Pinterest merken

Was machen mit Brautkleid
© Hochzeitsportal24


Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist gelernte Grafik-Designerin und studiert Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Marketingkommunikation. Dabei hat sie die Hochzeitsbranche für sich entdeckt und eine echte Leidenschaft dafür entwickelt. Jana kümmert sich neben den redaktionellen Inhalten um unsere Social Media Kanäle. Sie liebt schönes Design, detailreiche Dekoration und die Farbe Rosa.