×

Hochzeitsvor­bereitungen

Die Hochzeitsvorbereitungen beginnen schon beim ersten vagen Nachdenken über einen möglichen Hochzeitstermin und enden erst am Hochzeitstag mit dem Anlegen des Hochzeitsoutfits und dem Bereitlegen der Ringe.

„Wie man sich bettet, so liegt man“, sagt das Sprichwort. Das gilt natürlich auch bei eurer Hochzeit. Hochzeitsplanung und Hochzeitsorganisation sollten Hand in Hand gehen und möglichst früh(!) begonnen werden. Am besten ihr legt euch einen extra Ordner an, um dort alle wichtigen Infos und Listen abzulegen, damit ihr alles schnell wiederfindet und kein Chaos entsteht.

Besonders viel Spaß macht es, diesen mit eurer besten Freundin anzulegen – direkt nachdem ihr sie gefragt habt, ob sie eure Trauzeugin werden möchte. Tipps dazu haben wir im Artikel „Trauzeugin fragen: So geht’s kreativ, überraschend oder witzig“.

Bei den Hochzeitsvorbereitungen werden euch viele Dinge auffallen, an die ihr vielleicht davor gar nicht gedacht hättet. Jeder Mensch ist anders und deshalb haben wir verschiedene Methoden euch zu informieren zusammengeschrieben. So könnt ihr für euch den Weg wählen, der euch am ehesten zusagt:

1. Hochzeitsplanung mit dem Internet

Ehevertrag Muster online
© Depositphotos.com/gstockstudio

Der große Vorteil am Internet ist, dass die Inhalte für die Hochzeitsvorbereitungen meist viel aktueller als bei anderen Medien sind und sofort zur Verfügung stehen. Hier haben wir beispielsweise 25 Fragen, die jedes Brautpaar googelt.

Außerdem findet ihr neben den wertvollen Tipps auch gleichzeitig gute Links, z.B. für tolle Einkaufsmöglichkeiten. Vor allem Tools wie z.B. die Hochzeitsvorbereitungen Checkliste im PDF-Format, der interaktive Budgetplaner im Excel-Format oder unser Ratgeberartikel zum Thema Hochzeitskredit erleichtern die Planung enorm.

Damit könnt ihr die Vorfreude auf euer großes Fest viel besser genießen, denn ihr könnt dem Ganzen entspannt entgegen sehen. Schließlich habt ihr damit sowohl den Zeitplan, als auch die Finanzen im Griff.

hochzeitsinspirationen hochzeitsreportagen

Online findet ihr auch viele Bildergalerien zur Hochzeit und Hochzeit-Fotostories, wo ihr euch weitere Anregungen (z.B. zur Brautfrisur oder zur Tischdeko) holen könnt. Im Internet sind die Informationen zudem kostenlos und in allen Bereichen – vom Hochzeitsantrag bis zu den Dankeskarten – schnell verfügbar.

hochzeitsinspirationen pinterest hochzeitsportal24

Bei Pinterest könnt ihr euch inspirieren lassen und Bilder „sammeln“.

In einem Hochzeitsforum (idealweise direkt in facebook wie unsere Hochzeitsportal24 Plauderecke) habt ihr zusätzlich die Möglichkeit, euch über verschiedene Themen mit anderen Brautpaaren auszutauschen und Fragen zu stellen. Ganz nach dem Motto „Bräute helfen Bräute“.

Bräute
© Depositphotos.com/alenkasm

Eine neue Idee ist auch ein Online-Videokurs, bei dem ihr Planungsideen und Vorbereitungsmöglichkeiten entspannt per Viedeokurs anschauen könnt.


2. Bücher über Hochzeitsvorbereitungen

100 Hochzeit Checklisten HochzeitsratgeberWenn ihr lieber ein Buch in der Hand habt, als im Internet zu surfen, dann bietet sich natürlich auch gute Bücher zum Thema Hochzeit und die damit verbundenen Vorbereitungen an. Ihr könnt dann auch unterwegs im Zug oder auch in der Badewanne schmökern und euch über die Hochzeit informieren.

Üblicherweise haben die Bücher auch eine gute Struktur mit der die meisten Themen der Hochzeit abgedeckt werden, damit ihr nichts Wichtiges vergesst.

Solltet ihr eure Infos hauptsächlich aus Büchern holen, dann gebt lieber etwas mehr aus und besorgt euch die neueren Bücher. Möglichst auch nicht nur eines, da die Meinungen natürlich oft auseinander gehen.

Die Bestseller aus dem Bereich Hochzeit findet ihr hier bei Amazon.

Wir haben selbst ein Buch mit 100 Checklisten zur Hochzeit geschrieben, welches bisher sehr gute Bewertungen bekommen hat.

Mehr Infos zu unserem Buch findet ihr hier: 100 Hochzeit-Checklisten

100 Hochzeit-Checklisten: Das ultimative Buch für die stressfreie Hochzeitsplanung
130 Bewertungen
100 Hochzeit-Checklisten: Das ultimative Buch für die stressfreie Hochzeitsplanung
  • Raffael Schulz, Sonja Schulz
  • Herausgeber: Hochzeitsportal24
  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

3. Hochzeitszeitschriften

Hochzeitszeitschriften eignen sich ideal, um mit Freude in die Hochzeitsvorbereitungen hineinzukommen und mit leichten Schritten ein Gefühl für das geplante Fest zu erhalten.

Bei Hochzeitszeitschriften muss euch allerdings bewusst sein, dass immer nur auf einzelne Themen zu den Hochzeitsvorbereitungen eingegangen wird (meist jedoch intensiver als bei anderen Medien). Um eine Hochzeit perfekt vorzubereiten, benötigt ihr mehrere Zeitschriften, damit ihr wirklich alle Infos erhaltet, die ihr braucht.

Die Hochzeitszeitschriften sind daher eher ein Zusatz zur Hochzeitsorganisation und sollten nicht die einzige Quelle der Information sein.

Die Artikel in den Zeitschriften werden mit schönen Bildern ansprechend gestaltet und helfen euch daher vor allem, ein Gefühl für den Stil eurer Hochzeit zu bekommen. Sehr gut geeignet für Inspirationen für den Kauf des Hochzeitskleides und gibt euch einen Einblick in aktuelle Trends.


4. Hochzeits-App

Wer seine Hochzeit gerne mit dem Smartphone oder Tablet planen möchte, der ist mit einer Hochzeits-App sicherlich gut bedient. Die App Hochzeitsplaner Plus ist die technische Umsetzung unseres Buches „100 Hochzeit-Checklisten“ und bietet noch viel mehr Funktionen wie z.B. auch eine Bildergalerie und einen interaktiven Gäste- und Budgetplaner.

Get it on Google Play

Wenn das was für euch sein sollte, schaut einfach unter Hochzeits-App Hochzeitsplaner Plus.

Branchenbuch App Hochzeitsportal24
© picture-factory – Fotolia

5. per Video

Der persönliche Video-Channel zur Hochzeitsplanung

Wenn ihr gerne zwischendurch auch mal einfach nur ein Video schauen und zuhören, anstatt lesen möchtet, abonniert den Youtube-Channel braut.TV!

Braut Sandy hat viele Tipps und Ideen zu bunten Themen rund um die Hochzeit für euch. Hier geht’s direkt zum braut.TV Channel oder ihr lest erstmal noch mehr Infos dazu in unserem Artikel „Unser Videokanal für Bräute: braut.TV“.

Videotraining: Der Wedding-Guide

Einfache und schnelle Erklärungen rund um die Hochzeitsplanung bekommt ihr im Videotraining „Wedding-Guide“ von Wedding-Squad. Darin erwartet euch über 1 Stunde unterhaltsames Videomaterial mit Tipps aus über 100 Hochzeiten.


6. Hochzeitsmessen

Im Herbst starten in vielen Städten diverse Hochzeitsmessen. Dort könnt ihr euch schön inspirieren lassen und Kontakt zu ersten Dienstleistern knüpfen. Was euch dort genau erwartet, hat euch Sandy in einem Video zusammengefasst:


7. Für alle, die Stress vermeiden wollen: Der Weddingplaner

Hochzeitsplaner Weddingplaner
© pressmaster – Fotolia

Ihr möchtet dem ganzen Stress der Hochzeitsvorbereitungen entgehen? Oder zumindest einen Teil an einen professionelle Hochzeitsplaner abgeben? Dann wäre evtl. ein Weddingplaner die Lösung.
Weitere Infos zum Weddingplaner findet ihr hier. 

Hochzeitsplaner in eurer Nähe könnt ihr im Branchenbuch recherchieren.


8. Einstimmen auf die Hochzeit: Countdown-Zähler

In ihrem Video auf braut.TV stellt euch Sandy verschiedene Möglichkeiten vor, den Hochzeitscountdown einzuläuten: Vom süßen Abreißkalender über Holzschilder mit Countdown bis zur Countdown-App gibt es tolle Arten, sich gemeinsam auf die Hochzeit einzustimmen.


9. Organisieren mit eurem persönlichen Terminplaner

Hochzeitsvorbereitung
© Smartphoto

Dieser individuelle Terminplaner könnt ihr perfekt als Hochzeitsplaner verwenden! Das Beginndatum von eurem Hochzeitsplaner könnt ihr selbst wählen, sodass es perfekt in eure Planung passt.  Selbst das Cover könnt z.B. mit „Unser Hochzeitsplaner“ oder „Hochzeitsplaner von Sonja & Raffael“ o.ä. individualisieren.

Erhältlich bei Smartphoto 24,90€

Psst… Mit dem Code: NKA17AF1  erhaltet ihr als Neukunde 30% Rabatt und versandkostenfreie Lieferung!


Weitere interessante Artikel: