×

DIY: Originelle Eiswürfel für den Sektempfang selber machen

Eure Hochzeitsgäste werden staunen, wenn sie beim Sektempfang diese tollen Eiswürfel im Glas entdecken. Garantiert werden sich die Gäste darüber unterhalten und das Eis ist gebrochen!

Ob mit Blumen oder Früchten – wir zeigen euch, wie ihr die dekorativen Eiswürfel selber machen könnt und geben euch hilfreiche Tipps. 

Eiswürfel selber machen – so funktioniert’s

Folgendes wird benötigt für unsere Eiswürfel-Idee: 

  • Eiswürfelformen
  • Wasser
  • kleine Blumen oder Früchte

1. Wasser abkochen

Eiswürfel vorher Wasser abkochen
© Depositphotos.com/MattiaATH

Zuerst einmal sollte das Wasser abgekocht und wieder auf Raumtemperatur abgekühlt werden, bevor ihr es für die selbstgemachten Eiswürfel verwendet.

Das hat den Vorteil, dass weniger Luftbläschen im Wasser sind und ihr bekommt dann klare Eiswürfel (ansonsten habt ihr milchige Eiswürfel – das sieht nicht so appetitlich aus und die Blumen/Früchte kommen auch nicht so schön zur Geltung).

Tipp: Bei Bedarf kann man das Wasser auch ein zweites mal abkochen, um noch klarere Eiswürfel zu erhalten.

2. Wenig Wasser in die Eiswürfelformen geben und einfrieren

Da die Früchte oder Blumen später idealerweise nur an einer Seite aus dem Eiswürfel schauen sollten (nämlich oben), gebt ihr ein klein wenig Wasser in die Eiswürfelform. Es sollte so ca. 20% von jedem Würfel mit Wasser gefüllt sein, denn so können später die Früchte nicht auf den Boden sinken. Nun ab damit ins Eisfach.

3. Früchte oder Blumen hinzugeben

Rosenköpfe Blumen
© Depositphotos.com/chudo2307

Ist der untere Teil gefroren, könnt ihr nun die kleinen Blumen und Früchte waschen, Stiele und Blätter entfernen und bei Bedarf noch kleiner schneiden. Dann die Füllung in den Eiswürfelbehälter auf das bereits gefrorene Eis legen.

Tipp: Die Blumen sollten frei von Pestiziden sein. Am besten nehmt ihr ungespritzte Blumen aus eurem Garten oder ihr fragt bei eurem Floristen nach, ob er die gewünschten Blumen für euch besorgen kann.

4. Mit Wasser auffüllen und einfrieren

Nun müsst ihr nur noch den Behälter bis zum Rand mit dem abgekochten Wasser befüllen und wieder in die Tiefkühltruhe geben, bis die Eiswürfel komplett gefroren sind – fertig!

Eiswürfel machen
© Depositphotos.com/Yeko Photo Studio

Möchtet ihr weitere Eiswürfel selber machen, dann löst nach dem Einfrieren die fertigen Eiswürfel aus dem Behälter, gebt sie in eine Plastiktüte und legt diese wieder in das Gefrierfach, dann könnt ihr von vorne beginnen.

Inspirationen zu selbstgemachten Eiswürfeln

Eiswürfel mit Rosen
© Depositphotos.com/belchonock
Klare Eiswürfel mit Blumen
© Depositphotos.com/pavelg
Eiswürfel mit Früchte
© Depositphotos.com/Fotografiche
Eiswürfel selber machen
© Depositphotos.com/belchonock

 

Weitere interessante Artikel:

» Nächster Artikel:

« Vorheriger Artikel:

Über den Autor

Sie ist (ursprünglich) gelernte Mediengestalterin und sehr kreativ-strukturiert veranlagt. Neben den redaktionellen Inhalten kümmert sie sich am liebsten um schöne Bild-Inspirationen für eure Hochzeit. Gemeinsam mit ihrem Mann Raffael hat Sonja das Buch "100 Hochzeit-Checklisten" geschrieben und gestaltet. Die leidenschaftliche Hobbyfotografin ist sehr gerne auf Reisen, in ihrem Kleiderschrank liebt sie es bunt. Sonja ist seit 2009 verheiratet und bei uns im Team seit 2011.